1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

THEMEN

Der zweite Irak-Krieg (2003)

Die USA werfen Saddam Hussein vor, Massenvernichtungswaffen zu produzieren. Weil er die Arbeit von UN-Inspektoren immer wieder behindert, marschiert eine US-geführte "Koalition der Willigen" im Irak ein.

Diktator Saddam Hussein ist nach dem Ersten Irak-Krieg an der Macht geblieben. Die USA drohen mit einer militärischen Intervention. Im März 2003 entschließt sich die "Koalition der Willigen" ohne UN-Mandat zum Einmarsch. Saddam Hussein wird gestürzt. Der Irak wird in der Folge immer wieder von Terror und Gewalt erschüttert. Die letzten Besatzungstruppen ziehen erst Ende 2011 ab.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema