1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Der Wolf und die 100 Schäflein

Wölfe sollen in Südfrankreich eine Schafherde in den Tod getrieben haben. Im Hinterland von Nizza stürzten mehr als 100 Schafe in eine Schlucht und verendeten. Es gebe Spuren, die auf den Angriff von Wölfen hindeuteten, teilte die Präfektur von Nizza mit. Vertreter der Jagdaufsicht und der Züchter hätten sich Weihnachten ein Bild von der Lage gemacht.

Gegen heftigen Protest von Umweltschützern hat Frankreich in diesem Jahr vier Wölfe zum Abschuss freigegeben und damit die Forderung von Schafzüchtern erfüllt. Zwei Wölfe wurden nach wochenlanger Suche inzwischen erlegt. Es gibt in Frankreich den Angaben zufolge mindestens acht Meuten mit Jungtieren. Die Gesamtzahl der Wölfe wird auf 40 bis 50 geschätzt. Anders als in Italien schützen viele französische Schafzüchter ihre Herden nicht, weil es jahrzehntelang keine Raubtiere mehr gab, die den Tieren gefährlich werden konnten.

  • Datum 29.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/63Q5
  • Datum 29.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/63Q5