1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Der US-Präsident als Handelseisender (28.06.2013)

Die EZB feiert ihren 15. Geburtstag +++ Obama in Afrika – der mächtigste Mann der Welt hat Afrika als Wirtschaftsfaktor im Blick +++Steinway – Der New Yorker Klavierbauer hat einen ganzen Stadtteil geprägt

ARCHIV - Zahraeder am Stand des Waelzlagerherstellers NKE aus Oesterreich, aufgenommen am 23. April 2009 auf der Hannover Messe in Hannover. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juni 2009 zum dritten Mal in Folge verbessert. Die Hoffnung auf ein Ende der Talsohle liess den ifo-Geschaeftsklimaindex von 84,3 auf auf 85,9 Punkte steigen, wie das Muenchner Wirtschaftsforschungsinstitut am Montag, 22. Juni 2009, mitteilte. (AP Photo/Joerg Sarbach) --- FILE - A man is seen through a big bearing at the booth of NKE of Austria at the industrial fair in Hanover, Germany, Thursday, April 23, 2009.Some 6,150 exhibitors from 61 different nations participate in the world's largest fair for industrial technology.(AP Photo/Joerg Sarbach)

Deutschland Wirtschaft Symbolbild Konjunktur IFO

Audio anhören 13:49

Wirtschaft (28.06.2013)

Als in den Achtziger Jahren mit dem Euro ein entscheidender Schritt zur Einigung Europas geplant wurde, war klar: Für eine Gemeinschaftswährung braucht es auch eine zentrale Notenbank. Am Sonntag jährt sich die Gründung der EZB zum 15. Mal. Inzwischen ist die EZB für Europa, und für die Eurozone sowieso, unverzichtbar geworden.

In den vergangenen Jahren hat nicht nur in Europa sondern auch in Afrika die Obamania deutlich nachgelassen, doch US-Präsident Barack Obama hat auf dem schwarzen Kontinent noch immer ein Heimspiel. Das zeigte sich in diesen Tagen wieder bei einer Kurzvisite im westafrikanischen Senegal. Für Obama war der Besuch aber mehr als eine familiäre Visite bei seinen Vorfahren: Der mächtigste Mann der westlichen Welt war vor allem als Handlungsreisender unterwegs.

Die New Yorker Klavierbaufirma Steinway hat mit ihren Instrumenten den Markt hochwertiger Konzertflügel seit Jahrzehnten beinahe monopolisiert: Die allermeisten großen Solisten spielen auf einem Steinway und in fast allen wichtigen Konzertsälen der Welt steht ein Steinway. Seit 160 Jahren gibt es die Klaviermanufaktur im Big Apple und sie hat dabei einen ganzen Stadtteil geprägt.

Redakteur am Mikrophon: Dirk Ulrich Kaufmann

Audio und Video zum Thema