1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Der Ungar Szabolcs Fazakas zum Vorsitzenden des Haushaltskontrollausschusses des Europäischen Parlaments gewählt

Budapest, 25.7.204, PESTER LLOYD, deutsch

Der Haushaltskontrollausschuss des Europäischen Parlaments wählte den ungarischen Abgeordneten der Europäischen Sozialisten Szabolcs Fazakas zum Vorsitzenden. In Budapest wird die einstimmige Straßburger Wahl des früheren Wirtschaftsministers der Horn-Regierung (der kurz auch Botschafter in Bonn war) als ein wesentlicher Erfolg angesehen. Es handelt sich um einen der wichtigsten der 20 Ausschüsse des Europäischen Parlaments, der die Budgetausgaben der Union kontrolliert und die Europäische Kommission zu entlasten hat. Diese Kontrolle führte seinerzeit zum Rücktritt der von Jacques Santer geführten Kommission. Wie Fazakas im Gespräch mit dem "Pester lloyd" mitteilte, ist der neu gewählte Kommissionsvorsitzende, Barroso, entschlossen, auch einen Kommissar für die Kontrolle einzusetzen. Dieser soll mit dem Rechnungshof der Union und den Europarlamentariern für eine entsprechende Überwachung der Ausgaben sorgen. Mitglied des Haushaltskontrollausschuss wurde auch der ungarische EVP-Abgeordnete István Pálfi, (Fidesz (Bund Junger Demokraten – MD)), mit dem Fazakas, wie der Vorsitzender betonte, bestens zusammenarbeitet. (fp)

  • Datum 26.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5MBm
  • Datum 26.07.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5MBm