1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Der Traum vom großen Coup

Eine Woche vor dem Bundesliga-Start müssen die Erstligisten ihre Frühform im DFB-Pokal unter Beweis stellen. Neunmal heißt es in der 1. Hauptrunde: Amateure gegen Bundesliga – mit hohem Blamagepotential für die Profis.

Schalkes Raul küsst den DFB-Pokal nach dem Sieg gegen den MSV Duisburg im Finale am 21. Mai 2011 in Berlin (Foto: AP)

In der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals (29.07. bis 01.08.2011) dürfen sich einige Amateurvereine auf große Namen freuen. Vor allem der FC Teningen hat das große Los gezogen. Der Siebtligist aus der Nähe von Freiburg empfängt Titelverteidiger Schalke 04. "Das ist ein Traumlos, besser geht es nicht", sagte der Vize-Vorstandschef des südbadischen Clubs, Thomas Fross. "Schalke stand im Champions-League-Halbfinale, und nun kommen sie zu uns. "Wegen des großen Zuschauerandrangs weicht der Landesligist nach Freiburg aus. Der Klub rechnet damit, dass das Stadion mit 24.000 Zuschauern ausverkauft sein wird.

Die Braunschweiger Spieler Nico Zimmermann (hinten) und Marcel Correia jubeln.(Foto: dpa)

Braunschweiger Jubel auch gegen die Bayern?

Auch Eintracht Braunschweig hatte "Losglück". Der Aufsteiger und überraschende Tabellenführer der 2. Bundesliga tritt gegen Rekord-Pokalsieger Bayern München an. "Die Fans haben sich schon seit Jahren ein Spiel gegen Bayern München gewünscht. Jetzt treffen wir in der ersten Runde auf die Bayern, obwohl sie mir persönlich im Finale lieber gewesen wären", meinte Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht. Eintracht-Sportdirektor Marc Arnold rechnet sich durchaus Chancen aus: "In einem Spiel kann immer viel passieren. Vielleicht gelingt uns eine Überraschung." Letztmals warf Braunschweig die Bayern 1982 aus dem Pokal, damals siegte die Eintracht vor heimischer Kulisse mit 2:0.

Windeck hofft auf Sensation

Der Amateurclub Germania Windeck zog mit 1899 Hoffenheim erneut das große Bundesliga-Los - in den vergangenen beiden Jahren empfing Windeck bereits Schalke (0:4) und die Bayern (0:4). 2010 kamen mehr als 40.000 Zuschauer ins Ausweichquartier in die Kölner Arena. Jetzt hofft das Team aus der fünften Liga gegen 1899 Hoffenheim auf die Sensation. Gespielt wird wieder in Köln, nun aber im Sportpark des Stadtteils Höhenberg vor wahrscheinlich 5000 Fans.

Bayern Münchens Franck Ribery (l.) trifft im Pokal gegen TSV Germania Windeck am 16.08.2010 (Foto: AP)

2010: Beim 4:0-Pokalsieg der Bayern gegen Windeck in Köln erzielte Franck Ribéry (l.) einen Treffer

Interessant ist auch das Duell zwischen Zweitliga-Aufsteiger Dynamo Dresden und Champions-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen. Im Dynamo-Tor steht Benjamin Kirsten, der Sohn des ehemaligen Bayer-Torjägers und Nationalstürmers Ulf Kirsten. "Das ist natürlich ein Hammer-Los", sagte Dynamo-Trainer Trainer Ralf Loose. "Wir spielen gegen eine absolute Top-Mannschaft Deutschlands. Das wird eine schwere Aufgabe."

Meister Borussia Dortmund reist zum Drittligisten SV Sandhausen, Werder Bremen zum Drittligisten 1. FC Heidenheim. Der MSV Duisburg, der in der abgelaufenen Saison das Pokalfinale erreichte und dort mit 0:5 gegen Schalke verlor, spielt beim Drittligisten SV Babelsberg. Ein Nordduell gibt es zwischen Fünftligist VfB Oldenburg und dem Hamburger SV. Ein wenig Derbyfieber kommt auch bei der Partie des Fünftligisten SVN Zweibrücken gegen Mainz 04 auf. Für den VfL Wolfsburg geht es nach Sachsen: Die "Wölfe" spielen beim Regionalligisten RB Leipzig.

Das Pokalfinale wird am 12. Mai 2012 im Berliner Olympiastadion ausgetragen.

Autor: Arnulf Boettcher
Redaktion: Stefan Nestler

Die 1. Runde im Überblick:

BUNDESLIGA - 2. BUNDESLIGA

Dynamo Dresden - Bayer Leverkusen

Eintracht Braunschweig - Bayern München

BUNDESLIGA - 3. LIGA

SpVgg Unterhaching - SC Freiburg

1. FC Heidenheim - Werder Bremen

SV Sandhausen - Borussia Dortmund

Arminia Bielefeld - 1. FC Nürnberg

Jahn Regensburg - Borussia Mönchengladbach

SV Wehen Wiesbaden - VfB Stuttgart

Rot-Weiß Oberhausen - FC Augsburg

BUNDESLIGA - AMATEURE

FC Teningen - Schalke 04

BFC Dynamo - 1. FC Kaiserslautern

ZFC Meuselwitz - Hertha BSC Berlin

Germania Windeck - 1899 Hoffenheim

RB Leipzig - VfL Wolfsburg

SVN Zweibrücken - FSV Mainz 05

SC Wiedenbrück 2000 - 1. FC Köln

FC Anker Wismar - Hannover 96

VfB Oldenburg - Hamburger SV

2. BUNDESLIGA - 2. BUNDESLIGA

Karlsruher SC - Alemannia Aachen

Hansa Rostock - VfL Bochum

2. BUNDESLIGA - 3. LIGA

1. FC Saarbrücken - Erzgebirge Aue

SV Babelsberg 03 - MSV Duisburg

VfL Osnabrück - 1860 München

2. BUNDESLIGA - AMATEURE

Rot-Weiss Essen - Union Berlin

Hessen Kassel - Fortuna Düsseldorf

FC Oberneuland - FC Ingolstadt

Holstein Kiel - Energie Cottbus

Hallescher FC - Eintracht Frankfurt

Eintracht Trier - FC St. Pauli

Rot Weiss Ahlen - SC Paderborn

Eimsbütteler TV - SpVgg Greuther Fürth

Kickers Emden - FSV Frankfurt