1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Der teuerste Netzanschluss der Welt

Nicht überall das Internet so günstig wie hierzulande: Wahrer Luxus ist ein Online-Zugang am Südpol. Er wird rund 250 Millionen Dollar kosten und wäre damit der wohl teuerste Netz-Anschluss der Welt.

Grund für den 'Wucher': Der Südpol ist der zurzeit weltweit einzige, ständig bewohnte Ort, an dem keine Verbindung zu einem geostationären Kommunikationssatelliten existiert. Nun will die amerikanische National Science Foundation ein Glasfaserkabel von der französischen Forschungsstation zur 1 670 Kilometer entfernten Amundsen-Scott-Station direkt am Südpol legen lassen. Ob das funktioniert, ist mehr als fraglich. Experten zufolge könnte treibendes Eis das Kabel zerreißen.
  • Datum 07.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2j7f
  • Datum 07.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2j7f