1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lebensart

Der Sneaker - viel mehr als nur ein Schuh

Längst sind sie nicht mehr nur ein Sportschuh, sondern eher ein unverzichtbares, modisches Accessoire: die Sneaker. Die Hamburger Ausstellung "Sneaker. Design für schnelle Füße" zeigt den Aufstieg des bequemen Treters.

Sportschuhe sind seit rund 30 Jahren der Megatrend in der Mode: Ob knallbunt oder neutral in weiß - Turnschuhe sind längst alltagstauglich. Erstmals in den 1980er Jahren als Teil der Hip-Hop- und Jugendkultur vermehrt in Erscheinung getreten, mausert sich der Sneaker - vom englischen Begriff to sneak, schleichen - vom zweckgebundenen Turnschuh zum Treter für alle Lebenslagen. Unvergessen etwa Joschka Fischers Auftritt in weißen Turnschuhen, als er 1985 zum hessischen Landesminister vereidigt wurde. Damals eine Provokation, die ihm den Spottnamen "Turnschuhminister" einbrachte.

Die Ausstellung "Sneaker. Design für schnelle Füße" im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe vom 13. Mai bis zum 28. August 2016 handelt vom erstaunlichen Aufstieg des Turnschuhs in den letzten 30 Jahren. Als erste größere Schau zum Thema in Deutschland behandelt sie das Phänomen aus verschiedenen Blickwinkeln: Sie geht der Bedeutung des Sneakers in der Jugendkultur nach, beleuchtet Design und Marketingstrategien der Hersteller und blickt auf die Sammlerszene.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links