1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Der Schauspieler Sir Alan Bates ist tot

Der britische Schauspieler Sir Alan Bates ist im Alter von 69 Jahren in London an Krebs gestorben. Bates Karriere am Theater, im Film und Fernsehen währte wegen seiner Vielseitigkeit sein ganzes Leben lang. Er wirkte in mehr als 50 Filmen mit, darunter in "Alexis Sorbas" (1964) oder als russischer Jude in "The Fixer" (1968), wofür er eine Oscar-Nominierung als bester Darsteller erhielt. Bates starb nach Angaben seiner Agentin Rosalind Chatto vom Sonntag (28.12.2003) in einem Londoner Krankenhaus nach langem Kampf gegen seine Leberkrebs-Erkrankung.

Bates' Filmkarriere begann in den 1960er-Jahren. In Hauptrollen war er als Mörder auf der Flucht in Bryan Forbes' "Whistle Down The Wind" ("...woher der Wind weht"), als Träumer aus einfachen Verhältnissen in "A Kind Of Loving" ("Nur ein Hauch Glückseligkeit") unter der Regie von John Schlesinger oder nackt im Ringkampf mit Oliver Reed in "Women in Love" ("Liebende Frauen") zu sehen. Zuletzt spielte er unter anderem in "Gosford Park" von Robert Altman. Alle seine Rollen zeigen die Vielseitigkeit von Bates, der noch in diesem Jahr für seine Leistungen von Königin Elizabeth II. zum Ritter geschlagen worden war.

  • Datum 28.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4UTQ
  • Datum 28.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4UTQ