1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Der richtige Knack macht den Unterschied

Beim Würstchen isst nicht nur das Auge mit, sondern
auch die Ohren. Zwei Forscher aus Graz haben jetzt herausgefunden, dass neben Geschmack und Geruch auch das charakteristische Knackgeräusch beim Abbeißen mitentscheidend dafür ist, wie der Verbraucher die Qualität der Wurst einschätzt.

Den Testpersonen wurden die Abbeißgeräusche von Würstchen vorgespielt. Die Probanden konnten die Würstchen weder sehen, riechen noch schmecken und sollten auf einer Skala von null bis acht jeweils angeben, wie gern sie das Würstchen essen würden.

Am besten schnitten dabei Würstchen im Saitling ab. Der
Naturdarm vom Schaf wird vor allem als Hülle für Wiener und
Frankfurter Würstchen sowie für Nürnberger Rostbratwürste
verwendet.

  • Datum 12.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3NgW
  • Datum 12.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3NgW