1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Der Planeta- Preisträger Lorenzo Silva

Gerade hat der spanische Krimiautor Lorenzo Silva den Planeta-Preis bekommen, den höchstdotierten Literaturpreis der spanischsprachigen Welt und mit 600.000 Euro die weltweit zweithöchstdotierte Auszeichnung im Bereich Literatur. So populär er in der spanischsprachigen Welt ist, so unbekannt ist er in Deutschland.

Video ansehen 04:33
Der Planeta-Preis wird vom gleichnamigen Verlag ausgelobt und wird seit 1952 verliehen - für bis dato unveröffentlichte Romane in spanischer Sprache. Das Besondere: Die Teilnehmer müssen ihre Beiträge unter einem Pseudonym einreichen. Lorenzo Silva bekam ihn dieses Jahr für die jüngste Folge seiner Krimi-Serie über das Ermittlerpaar Rubén Bevilacqua und Chamorro von der Guardia Civil. Mit "La marca del meridiano" (Die Meridianmarke) setzte er sich gegen 432 andere Werke durch. Auf Deutsch gibt es nur ein frühes Werk des Bestsellerautoren (2004), und das ist vergriffen. Für den 46-Jährigen ist es nicht der erste Preis. Der ausgebildete Rechtsanwalt hat schon zahlreiche Auszeichnungen gewonnen. Er zählt zur "jungen Garde" der spanischen (Krimi-)Autoren. Lorenzo Silva lebt in Barcelona und in Madrid.