1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Der Norden tankt billiger als der Süden

Tanken ist derzeit in Norddeutschland günstig, in Süddeutschland dagegen besonders teuer. Nach einer am Donnerstag in München veröffentlichten ADAC-Untersuchung zahlen Autofahrer in Kiel für den Liter Super nur 1,032 Euro. Auch in Bremen ist der Sprit mit 1,035 Euro billiger als im übrigen Bundesgebiet. In Freiburg dagegen kostet der Liter mehr als 1,07 Euro. Auch bei Diesel gibt es den Angaben zufolge ein deutliches Nord-Süd-Gefälle. Müssen Autofahrer in Freiburg 87 Cent und in München 0,859 Cent pro Liter zahlen, kostet er in Hamburg nur 83 Cent.

  • Datum 14.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2prX
  • Datum 14.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2prX