1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Der Mobile-Game-Entwickler "flaregames"

Den Entwicklerpreis haben sie im Dezember gewonnen, im April könnten die Spiele-Entwickler von „Flaregames“ aus Karlsruhe auch einen der Dt. Computerspielpreise gewinnen - mit ihrem Spiel „Royal Revolt“. Das Spiel ist für das junge Unternehmen ein großer Erfolg.

Video ansehen 04:26

"flaregames" wurde 2011 von einigen Veteranen in der deutschen Computerspielindustrie gegründet. Durchschnittsalter im Unternehmen: um die 30 Jahre. "flaregames" entwickelt und vertreibt sogenannte "Mobile-Reality-Games" - also Spiele die auf mobilen Endgeräten, vor allem auf Smartphones und Tablets, gespielt werden. Bislang haben die Entwickler vier Spiele veröffentlicht, drei weitere sollen noch in diesem Jahr kommen. Mit ihrem Spiel "BraveSmart" sind sie ebenfalls beim Computerspielpreis nominiert. "Royal Revolt!" ist ein Rollenspiel. Der Spieler steuert einen Prinzen, der gerade von der Zauberschule zurück nach Hause kommt und feststellt, dass er von der bösen Verwandtschaft um sein Erbe gebracht wurde. Also zettelt er eine Rebellion an, denn er will sein Königreich zurück erobern. Das Spiel ist kostenlos, "flaregames" verdient dann, wenn Spieler ihre Truppen zusätzlich aufrüsten wollen. Was martialisch klingt, kommt in einer putzigen Comic-Optik daher. Die Grafik ist liebenswürdig, nicht gewalttätig. Computerspiele sind in Deutschland ein immer bedeutender werdender Wirtschaftszweig und haben die Kinoindustrie längst hinter sich gelassen. Spieler werden laut Experten 2016 voraussichtlich rund 3 Milliarden Euro für Games ausgeben. Einen erheblichen Anteil daran - und an der Popularisierung von Spielen in den vergangenen Jahren - haben die sogenannten "Casual Games", eben die "Mobile Games" für zwischendurch.