1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Der Möbel-Designer Maarten Baas - Euromaxx

Der experimentiertfreudige Niederländer Maarten Baas wagt es, Designklassiker in Brand zu setzen und Möbel zu gestalten, die auf den ersten Blick deformiert wirken - damit verweigert er sich konsequent den traditionenellen Design-Vorstellungen von einer symmetrischen und reproduzierbaren Form.

Video ansehen 03:36
Mit einem Akt der Zerstörung begann 2003 die Karriere des niederländischen Designers Maarten Baas: Er setzte Designklassiker wie Gerrit T. Rietveld’s Zig Zag Chair von 1934 oder Ettore Sottsass Raumteiler "Carlton" von 1981 in Brand, versiegelte sie in Harz und nannte die neue Linie "Smoke". Die Möbel sind jetzt schwarz, aber man kann immer noch auf ihnen sitzen oder liegen, oder Dinge in ihnen verstauen. Sie haben ihr Äußeres verändert, aber nicht ihre Funktion. Experimentierfreudig und verspielt ist der Niederländer. Mit seiner Arbeit ist Maarten Baas extrem erfolgreich: Zahlreiche Museen auf der ganzen Welt haben seine Stücke ausgestellt und häufig für die eigenen Sammlungen angekauft. Er kooperiert mit der Londoner Designgalerie "Established&Sons" von Alasdhair Willis oder Marcel Wanders Label "Moooi".