1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Der Luxus-Baum aus dem Internet

Mit einer schnöden Tanne zu Weihnachten geben sich viele schon lange nicht mehr zufrieden. Viele Menschen wollen mit ihrem Baum ihren Hang zu Luxus und Individualität demonstrieren.

default

Doch Zeitgenossen mit extravaganten Wünschen brauchen nicht einmal mehr einen Butler, der ihnen den Kauf und die Schmückarbeit des Superbaumes abnimmt. Sie bestellen ihr komplett gestyltes Designer-Objekt einfach im Internet. Die Website (www.christbaum.de) im Internet macht's möglich. Hier befindet sich die Web-Präsenz des nach eigenen Angaben "führenden 5-Sterne Weihnachtsbaumanbieters". Die Firma Werth bietet seit ihrer Gründung im Jahr 1974 Bäume und Weihnachtsgestecke in ganz Europa an. So kann sich jeder seinen individuellen Christbaum ordern.

Weihnachten wird immer luxuriöser

Naturverbundene Minimalisten bestellen einen naturbelassenen Baum. So kann man relativ kostengünstig eine rund 1,5 Meter große Blaufichte erwerben. Hier muss der festlich gestimmte Internet-Surfer allerdings noch selbst Hand anlegen. Das Bäumchen wird schmucklos ins Haus geliefert, so dass es noch selbsttätig verschönert werden muss. Tipps dazu liefert zum Beispiel das Christmasmagazin. Hier kann man der eigenen Fantasie auf die Sprünge helfen und Ideen sammeln.

Onliner mit dem Hang zum Besonderen gehen gleich aufs Ganze und bestellen einen Designer-Baum. Er ist entweder aus Alu oder aus Holz gefertigt. Bei der Fertigung dieses Produkts wurde aus praktischen Erwägungen ganz auf die lästigen Nadeln des Naturbaums verzichtet. Wer einen komplett-geschmückten Kunstbaum kaufen will, muss für dieses Schmuckstück je nach Größe allerdings tief in die Tasche greifen. So kostet ein rund zwölf Meter hoher "Gigantbaum" immerhin rund 33.000 DM.

WWW-Links