1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Der Libanon: machtlos und zerrissen

Wochenlang kämpfte die israelische Armee im Libanon gegen die radikalislamische Hisbollah. Die wiederum schickte Raketen gen Israel. Inzwischen gibt es eine Waffenruhe. Gefragt ist nun die internationale Gemeinschaft.

Libanon Generalstreik Hisbollah brennende Autoreifen in Beirut

Auf die Verschleppung zweier israelischer Soldaten durch die radikalislamische Hisbollah im Juli 2006 reagierte Israel mit Bombardierungen und einer Bodenoffensive.

Nach zähen Verhandlungen hat man sich auf eine Waffenruhe geeinigt. Doch Ruhe und Frieden herrschen in der Region bei weitem nicht. Stattdessen steht der Libanon vor einer Zerreissprobe: Anhäger der pro-westlichen und pro-syrischen Strömungen stehen sich unversöhnlich gegenüber.

Ein Dossier von DW-WORLD mit Hintergründen zu einem Konflikt, der ein Land spaltet.

Auf dem Weg in einen Bürgerkrieg?

Die Redaktion empfiehlt

Die UNIFIL zwischen den Fronten

Schwieriger Wiederaufbau

Israels Offensive