1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Der Kunstsammler Frieder Burda: Kunst-Kenner (04) - Euromaxx serie

Frieder Burda sammelte mehr als ein halbes Leben lang Kunst und besitzt heute eine der bedeutendsten privaten Kunstsammlungen Europas und ein eigenes Museum in Baden-Baden.

Video ansehen 03:43
Frieder Burda ist der Sohn des Verlegers Franz Burda und wuchs im süddeutschen Offenburg auf. Schon sein Vater ist ein großer Sammler deutscher Expressionisten gewesen. Frieder Burda führt die Tradition seines Vaters fort, will jedoch anders sein, modern, radikal und widmet sich der zeitgenössischen Kunst. Mit 32 Jahren kauft er sein erstes Kunstwerk auf der Dokumenta in Kassel: Eine rote, geschlitzte Leinwand des italienschen Avantgardekünstlers Lucio Fontana. Später legt er seinen Fokus vorwiegend auf Gemälde deutscher Nachkriegskünstler wie Sigmar Polke, Gerhard Richter, Georg Baselitz und Anselm Kiefer. Heute besitzt Frieder Burda eine der weltweit größten Sammlungen von Sigmar Polke und Gerhard Richter. Seine private Sammlung ist eine der bedeutendsten Europas. Sie umfasst rund 1.000 Werke. 2004 wird das Museum Frieder Burda des amerikanischen Stararchitekten Richard Meier in Baden-Baden eröffnet - damit geht für den Sammler ein Lebenstraum in Erfüllung.