1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW AKADEMIE

Der Konflikt ist gleich um die Ecke

Der Konflikt ist gleich um die Ecke. Doch Dunia Bader hat nicht vor, sich in Gefahr zu bringen. Sie erhält in paar letzte Anweisungen von ihrer Chefredakteurin, dann hängt sie sich ihr Kameraequipment um und macht sich auf ihren Weg durch die Straßen Jerusalems. Die quirlige 21-jährige ist eine der Bürgerreporter des palästinensischen Online-Portals "Qudscom" ("Euer Jerusalem"), welches über palästinensische Jugendliche in Jerusalem berichtet. Das Redaktionsbüro ist nur wenige Meter entfernt von dem Damaskus-Tor, wo es immer wieder zu Ausschreitungen zwischen Palästinensern und israelischen Soldaten kommt.
Dunia hat den Auftrag bekommen, eine Reportage über minderjährige Palästinenser zu schreiben, die von den israelischen Soldaten festgenommen wurden. Zu den Demonstrationen zu gehen, ist Dunia zu gefährlich. Die Soldaten würden ihr eh den Zugang verwehren, sagt sie. Also muss die quirlige Bürgerreporterin einen anderen Ansatz für ihre Reportage finden.

Die politische Situation in den Palästinensischen Gebieten fällt auch auf die Mediensituation zurück. Reporter ohne Grenzen rankt die Palästinensischen Gebiete auf Platz 140 von 180 Ländern.
Journalisten sehen sich in ihrer Arbeit einer doppelten Bedrohung ausgesetzt. Zum einen werden palästinensische Journalisten von israelischen Sicherheitskräften bei ihrer Arbeit behindert. Ihnen wird Zugang verwehrt, ihr Material wird beschlagnahmt, oder sie werden festgenommen. Zum anderen werden viele vom palästinensischen Geheimdienst beobachtet. Kritik an der Regierung oder Berichte über Korruption in der Politik können mit der Begründung der Gefährdung der Sicherheit der Palästinensischen Gebiete zu Festnahmen von Journalisten führen.

Braucht man als Journalist in Palästina besonders viel Mut? Man müsse vor allem kreativ sein und andere Wege finden, so Dunia. Wenn man als Journalist im Gefängnis sitzt, helfe das niemandem. Anstatt von den Verhaftungen zu berichten, plant Dunia Porträts über Jugendliche, die schon aus dem Gefängnis entlassen wurden: Wer sind die Jugendlichen, wie hat sie der Gefängnisaufenthalt verändert hat? "So gebe ich dem Thema einen persönlichen Touch und ich bringe mich nicht in Gefahr."