1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wissen & Umwelt

Der kleinste Fußballer der Welt

Mini-TIPP-KICKER (Foto: LZH)

Klein und zart, aber noch nicht kickfähig

Auch Forscher wollen spielen. Die Ingenieure vom Laser Zentrum Hannover (LZH) haben den kleinsten Tipp-Kicker der Welt gebaut. Kicken kann er zwar noch nicht, aber der Körper steht schon. Mister Mini-Kicker ist nur 6,8 Millimeter groß und die Antipp-Stange, die durch den Kopf des Spielers geht, ist so dünn wie ein menschliches Haar.

Bewegen müsste man ihn derzeit mit einer Pinzette, aber dazu ist der kleine Stürmer noch zu zerbrechlich. Sein Körper besteht aus 340 hauchdünnen Plastikschichten, die nur 0,02 Millimeter dick sind. Sie wurden mit einem Laser aus flüssigem Plastik heraus ausgehärtet.

Technische Spielerei als Übung

Für die Ingenieure vom LZH ist der Mini-Fußballer, den sie im Auftrag der Firma TIPP-KICK herstellen, aber nicht nur eine Bastelei. Damit könne man sehr anschaulich und plastisch zeigen, welche Herausforderungen es bei der so genannten „schichtbasierten Fertigung“ gebe, sagte Ulrich Klug vom LZH. Eine gute Übung für die reale Welt, wenn mikrokleine Komponenten für echte Anwendungen in der Biomedizintechnik oder Mikrosensorik hergestellt werden.

Bevor der kleine Mini-Fußballer aufs Feld kann, muss jetzt noch die Kick-Mechanik seines Beins neu konzipiert werden. 2010 soll er dann angreifen können…

Autorin: Marlis Schaum

Redaktion: Ulrike Wolpers