1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Der Künstler Gregory McKechnie

Am 16. November eröffnet die Berliner Galerie "Morgan Contemporary" Gregory McKechnies erste Einzelausstellung.

Video ansehen 04:24

Angefangen hat alles mit einem Geburtstagsgeschenk für Greogory McKechnies Freundin, die sich ein Armband wünschte. Weil dem 32-Jährigen in Südafrika geborene Deutsch-Iren die Armbänder in den Boutiquen nicht gefielen, gestaltete er sein eigenes, eine Art Bettelarmband, das nicht nur seiner Freundin gefiel. Bald stellte McKechnie immer mehr der bunten Schmuckstücke und Halsketten her und wurde zum erfolgreichen Jungunternehmer. Die Firma Comme de Garcons bot ihm eine Zusammenarbeit an. Das ist zehn Jahre her. Der Individualist studierte in der Zwischenzeit an der Hochschule für Bildende Kunst in Frankfurt und lebt mittlerweile mit seiner Familie in Berlin. Er kreiert aufwendige Bildcollagen, die die Sinne reizen und an fremde Welten erinnern. Kunstexperten sagen McKechnie eine große Karriere voraus und vergleichen ihn mit Jean-Michel Basquiat.