Der Irak seit dem Ende des Krieges | Nahost | DW | 03.06.2004
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nahost

Der Irak seit dem Ende des Krieges

Am 1. Mai 2003 erklärte US-Präsident Bush die Kampfhandlungen im Irak für beendet. Seitdem ist das Land mit seinen Menschen trotzdem nicht zur Ruhe gekommen. Hintergründe zur Lage im Nachkriegs-Irak finden Sie hier.

default

Der Krieg im Irak endete schneller und weniger blutig als zuvor angenommen. Am 1. Mai 2003 erklärte US-Präsident George W. Bush die Kampfhandlungen für beendet. Seitdem ist das Land mit seinen Menschen trotzdem nicht zur Ruhe gekommen - im Gegenteil. Hintergrundartikel zu den wichtigsten Ereignissen zum Thema Nachkriegs-Irak finden Sie in diesem Dossier von DW-WORLD.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links