1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Der Exportweltmeister Deutschland bekommt Euro-Höhenflug zu spüren

Den zweiten Monat in Folge legten die Ausfuhren nur einstellig zu. Die Exporte in Länder außerhalb der Europäischen Union und damit auch in Staaten im Dollar-Raum sanken im Oktober sogar. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Montag wurden im Oktober Waren im Wert von 88,9 Milliarden Euro ausgeführt. Sie lagen mit einem Plus von 6,3 Prozent klar unter dem Jahresdurchschnitt von 10 Prozent. Die Einfuhren wuchsen um 5,2 Prozent auf 70,1 Milliarden Euro. Nach zuletzt zweistelligen Zuwachsraten hatten die Statistiker bereits für September eine vergleichsweise schwache Zunahme des Exports um 3,3 Prozent berichtet.