1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Der deutsche Künstler Stefan Strumbel

Poppige Kuckucksuhren, rebellische Schwarzwaldmädels und Bollenhut- Madonnen aus der Sprühdose – das sind die Markenzeichen von Stefan Strumbel.

Video ansehen 03:55

Stefan Strumbel, 1979 in Offenburg in Baden-Württemberg geboren, setzt sich in seiner Kunst provokant mit dem Thema Heimat auseinander: Symbole wie die Kuckucksuhr, der Bollenhut oder das Schwarzwaldmädel verfremdet er durch schrille Farben und kombiniert sie mit popkulturellen Elementen wie dem Totenkopf oder einer stilisierten Handgranate.

Angefangen hat der heute in Berlin und Offenburg lebende Künstler mit illegalen Bildern: als Sprayer. Die Züge in Offenburg und Karlsruhe waren seine Leinwände - bis er erwischt wurde, ausgerechnet in Karlsruhe, wo er jetzt seine Arbeiten als anerkannter Kunstschaffender ausstellt. Bei Strumbel, zu dessen Sammlern auch Prominente wie Karl Lagerfeld und Hubert Burda gehören, trifft Rebell auf Heimatidyll. Für "Holy Heimat" hat er das Museum in Karlsruhe zusammen mit seinem Team komplett umgekrempelt