1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Hin & weg

Der Chiemsee - Königliches Refugium und bayerische Gemütlichkeit

Gekrönt vom Panorama der Chiemgauer Alpen ist der Chiemsee mit seinen Inseln eine der schönsten Urlaubsregionen Deutschlands. Auf Herrenchiemsee ließ sich Bayernkönig Ludwig II. ein prächtiges Schloss bauen. Er suchte hier die Weltabgeschiedenheit mitten in Bayerns größtem See. Mit eigenen Reizen lockt die kleinere Fraueninsel, die schon lange als Meditationsort und Künstlerkolonie geschätzt wird.

Video ansehen 04:14

Von Prien am Westufer bringen ganzjährig Schiffe die Besucher zu den Inseln mit ihren Sehenswürdigkeiten, darunter auch das Kloster Frauenwörth. Landschaft und Natur lassen sich jetzt in der wärmenden Frühlingssonne bei Seerundfahrten wieder besonders genießen. Von Deck aus schweift der Blick bis zu den noch mit Schnee bedeckten Gipfeln. Ganz ohne anstrengende Steigungen kommen Radfahrer auf dem 60 km langen Uferweg rund um den ganzen See herum. Entlang der Strecke laden typisch bayerische Biergärten und gemütliche Gasthäuser zum Rasten ein. Die Schönheit der Landschaft verewigten als ’Chiemsee-Maler’ bekannt gewordene Künstler schon im 19.Jahrhundert. Ihre Motive finden sich noch genau so in der Wirklichkeit wieder. Wenn auch heute mehr Sportboote als Fischerkähne auf dem ’Bayerischen Meer’ unterwegs sind.