1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Der 16. Spieltag: Die Spiele nach dem Gipfeltreffen

Zwei Spieltage noch bis zur Winterpause. Da wollen die Kandidaten für einen Platz im europäischen Fußball ihre Position wahren. Andere sind froh, wenn sie nicht auf einem Abstiegsplatz überwintern müssen.

Ein Klassiker - Schalke gegen Hertha

Ein Klassiker - Schalke gegen Hertha

Der 16. Spieltag: Die Spiele nach dem Gipfeltreffen


An diesem Samstag wollen die Verfolger des Spitzenduos Boden gut machen. Der Tabellendritte Hertha BSC Berlin muss allerdings auswärts bei Schalke 04 antreten. Und damit treffen die beiden Mannschaften aufeinander, die in dieser Woche im UEFA-Cup ihre Chancen auf die k.o.-Runde fast schon verspielt haben. Wiedergutmachung ist also angesagt. "Wir haben zuletzt sehr gute Tugenden gezeigt und die müssen wir auch auf Schalke abrufen, dann haben wir eine Chance", glaubt Berlins Manager Dieter Hoeneß an den Erfolg.


Leverkusen will zurück in die Spur


Helmes will für Leverkusen treffen

Helmes will für Leverkusen treffen

Zu guten Leistungen zurückkehren will auch Bayer Leverkusen. Nach zwei Niederlagen in Folge ist das Team von Trainer Bruno Labbadia von der Tabellenspitze auf Rang vier abgerutscht. Im Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten Borussia Mönchengladbach wollen die Leverkusener in die Erfolgsspur zurück. "Wir haben noch nie vorher zwei Spiele in Folge verloren und jetzt gilt es für uns, wieder auf die Spur zurückzukommen", gibt Labbadia die Marschrichtung vor.


Bremen will in der Spur bleiben


Bremens Trainer Schaaf

Bremens Trainer Schaaf

Auf die Spur zurückgekommen ist Werder Bremen am vergangenen Wochenende beim klaren 5:0 gegen Eintracht Frankfurt. Jetzt geht es zum Tabellenletzten, dem Karlsruher SC. Eine gute Gelegenheit also für das Team von Bremens Trainer Thomas Schaaf, Punkte auf dem Weg ins obere Tabellendrittel zu sammeln. "Wir müssen richtig dagegenhalten und möglichst viel von dem zeigen, was uns zuletzt Erfolg gebracht hat: Kombination und Torabschluss."

Cottbus will die Spur halten


Cottbus will wieder siegen

Cottbus will wieder siegen

Energie Cottbus hat mit dem Auswärtssieg in Mönchengladbach am vergangenen Wochenende die rote Laterne abgegeben und will sich mit einem weiteren Sieg Richtung Mittelfeld vorschieben. Im letzten Heimspiel vor der Winterpause ist der VfB Stuttgart zu Gast. "Wir wollen natürlich auch die Heimbilanz verbessern. Mit vier Punkten fällt die bisher nicht so positiv aus. Ich hoffe, dass wir gegen Stuttgart zumindest punkten", sagt Manager Steffen Heidrich. In einem weiteren Samstagsspiel will Eintracht Frankfurt mit einem Heimerfolg gegen den VfL Bochum den Sprung ins Mittelfeld schaffen. Am Sonntag empfängt der 1. FC Köln den Hamburger SV und der VfL Wolfsburg spielt gegen Hannover 96.

Audio und Video zum Thema