1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Kultur

Denkmal für Amy Winehouse

Mitten in London erinnert eine lebensgroße Bronzestatue an die 2011 verstorbene britische Sängerin. Das Denkmal im Londoner Stadtteil Camden wurde am Sonntag enthüllt.

Die Skulptur wurde vom renommierten Londoner Bildhauer Scott Eaton geschaffen und zeigt Amy Winehouse mit ihrer typischen Turmfrisur. Der Vater der Soul- und R&B-Sängerin Mitch Winehouse teilte mit, Amy hätte den Stadtteil Camden geliebt, deshalb habe die Familie in diesem Künstlerviertel einen Gedenkort schaffen wollen. So hätten Fans die Möglichkeit, Amy zu besuchen, fügte Vater Winehouse hinzu.

Amy Winehouse wurde am 23. Juli 2011 in ihrer Wohnung in Camden tot aufgefunden. Sie starb an einer Alkoholvergiftung. Die Grammy-Preisträgerin feierte mit Songs wie "Rehab" oder "Black to Black" große Erfolge. Sie litt seit Jahren unter Drogen- und Alkoholsucht. Am 14. September wäre Amy Winehouse 31 Jahre alt geworden.

cp/ rf (afp)