1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Interaktiv

"Den Schuldenschnitt müssen wir auch befürchten"

Immer mehr Mitgliedsstaaten der Europäischen Union droht ein Schuldendebakel ähnlich wie dem in Griechenland. Auch in Deutschland steigt die Angst, man werde in Zukunft mit der Schuldenlast nicht mehr fertig.

Themenbild Feedback

Macht es wirklich einen derart großen Unterschied, ob die Verschuldung achtzig oder neunzig Prozent beträgt, wo es angeblich gefährlich wird? Die Art und Weise, wie die deutsche Regierung Bürgschaften eingegangen ist, die sich sogar noch bei Wegfall anderer Bürgen noch erhöhen können, ist schlicht verantwortungslos. Eine pragmatische Diskussion des Themas, z.B. auf parlamentarischer Ebene, ist in diesem System nicht mehr möglich. Die Regierung entscheidet - alternativlos. Es muss deshalb befürchtet werden, dass eine Rückzahlung der Schulden nicht beabsichtigt ist, sondern Inflation und/oder Währungsschnitt im Kalkül stehen. (Peter Goetz, Deutschland)

Europa ist gesamt viel weniger verschuldet als die Auslöser-Banken der Finanzkrise in den USA. Wo wurden die Immobilienpreise unverantwortlich hoch getrieben und diese Titel gemixt den Europäer zum Verkauf angeboten. Bewusst wollte man den Euro sabotieren. Wie es heute aussieht, ist die den Banken in den USA vorläufig auch gelungen. (Walter Krauer, Schweiz)

In der Annahme, in den USA sei alles wirtschaftlich viel besser, dachte man, man könne in wirtschaftspolitischen Dingen dem US Beispiel folgen. Das war und ist ein Fehler, welcher sich nun mit kaum absehbaren Konsequenzen rächt. Egal, was auch Barack Obama macht, die Finanz- und Rüstungsindustrie hat hier in den USA die Zügel noch immer fest in der Hand und die amerikanische Prämisse, den Profit in minimaler Zeit zu maximieren, gilt nach wie vor! Goldman-Sachs und Lehman Brothers haben es ja deutlich gezeigt: Tarnen, täuschen, Lockfallen aufstellen (sagenhafte Gewinnversprechungen) und bevor die ganze Sache hochgeht, die öffentliche Hand anpumpen, Boni kassieren, dann schnell verkaufen und aus dem Staub machen. Ich habe den Eindruck, dass sich immer mehr die Tendenz durchsetzt, dass man Verträge nur noch solange einhält solange, solange sie einem Gewinn einbringen. Die Zukunft Deutschlands sieht dunkel aus, für die USA sehe ich ganz schwarz. (Hartmut Jaspert, USA)

Den Schuldenschnitt müssen wir auch befürchten, denn ganz Europa mit seinen fünfundfünfzig Billionen Schulden kann nicht gestemmt werden. Die nutzlose, seit vier Jahren anhaltende Dauerretterei brachte nur Zutage, dass die Zahlen immer schlimmer waren als befürchtet. (Reiner Tiroch, Deutschland)

Die Redaktion empfiehlt