1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Demos in Dresden - zum Jahrestag der Zerstörung der Stadt stellen sich Tausende gegen Neonazis

Das Sicherheitsaufgebot ist gewaltig. Aus allen Teilen Deutschlands wurden Polizisten nach Dresden geschickt. Die Stadt befürchtet Zusammenstöße zwischen Rechtsextremisten und Gegendemonstranten. Und das an einem Tag, der eigentlich zu friedlichem Gedenken an Kriegsopfer gedacht ist. Kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Dresden stark zerstört - durch Bombenangriffe der Alliierten. Heute vor genau 65 Jahren.

Video ansehen 01:17