1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DEG steigert Investitionsgeschäft

Die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) hat ihr Neugeschäft im vergangenen Jahr erneut gesteigert. Sie investierte rund 1,2 Milliarden Euro in Entwicklungs- und Schwellenländern, 30 Prozent mehr als im Vorjahr, wie die DEG am Dienstag in Köln mitteilte. Das Gesamtvolumen laufender Finanzierungszusagen sei um 17 Prozent auf fast 3,6 Milliarden Euro gestiegen. Als Tochter der KfW-Bankengruppe fördert die DEG privatwirtschaftliche Initiativen in Entwicklungsländern. Regionaler Schwerpunkt des Neugeschäfts war Asien mit Zusagen in Höhe von 549 Millionen Euro.