1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DAX weitet Verluste aus

Der Deutsche Aktienmarkt hat seine Verluste am Nachmittag noch einmal ausgeweitet. Der DAX verliert 58 (= 0,8 Prozent) Punkte auf 7024. Starke Wachstumszahlen aus China verstärken die Ängste vor einer möglichen Straffung der Zinspolitik der chinesischen Notenbank. Am Deutschen Aktienmarkt geraten dabei vor allem Autohersteller unter Druck. Papiere von VW, BMW und Daimler geben zwischen drei und 4,5 Prozent ab. Die Ratingagentur Fitch warnt davor, dass weitere Länder der Eurozone die Hilfe der EU und des Internationalen Währungsfonds in Anspruch nehmen müssen. Der Euro gibt weiter nach, auf 1 Dollar 3440.