1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DAX verliert zwei Prozent

Schwache amerikanische Konjunkturdaten haben den deutschen Aktienmarkt belastet. Dazu kommt nach dem gestrigen überraschenden deutschen Verbot von hochspekulativen Leerverkäufen die Sorge um weitere Regulierung. Der deutsche Aktienleitindex Dax hat den Computerhandel mit einem Minus von 120 Punkten (-2 Prozent) bei 5868 geschlossen. Am Devisenmarkt hält sich der Euro stabil bei einem Dollar 23 84. Händlern zufolge führt offenbar die Schweizer Notenbank Stützungskäufe durch, um mit einem starken Euro beziehungsweise schwächeren Franken der Schweizer Exportindustrie zu helfen.