1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DAX verliert leicht

Gute Konjunkturdaten können den DAX zu Wochenschluss nicht aus der Reserve locken. Der DAX verliert 41 (= 0,6 Prozent) Punkte auf 6982. Am Vormittag hat das Münchner IFO-Institut seine neuen Umfrageergebnisse präsentiert. Der Ifo-Index erreicht den höchsten Wert seit der Wiedervereinigung. Damit bleiben die konjunkturellen Aussichten in Deutschland weiter günstig. MAN kann von den neuesten Zahlen des Branchenverbandes ACEA profitieren. Danach sind die Zulassungszahlen für schwere LKW in Europa deutlich gestiegen. Möglicherweise wird der Golfstaat Katar beim Walldorfer Softwarehersteller SAP einsteigen. SAP-Aktien legen 1,5 Prozent zu. Der Siemens-Konzern will sich von seiner Panzersparte trennen. Das kommt an der Börse gut an. Der ganz große Gewinner im M-DAX sind die Aktien von Südzucker. Der Zuckerhersteller hat glänzend verdient in den abgelaufenen Monaten und deshalb seine Jahresprognose angehoben. Der Euro ist auf Berg- und Talfahrt. Er kostete am Nachmittag 1 Dollar 3152.