1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DAX unverändert

Kursturbulenzen gab es zur Wochenmitte am deutschen Aktienmarkt. Der DAX stand zum Schluß des Computerhandels unverändert bei 4560 Punkten. Die Rufe nach Zinssenkungen im Euro-Raum werden lauter, um die Konjunktur zu stützen. Die Inflation geht zurück. Das gibt der Europäischen Zentralbank Spielraum, an der Zinsschraube zu drehen. Für heftige Schwankungen hat wieder einmal VW gesorgt. Die Aktien des Wolfsburger Autobauers steigen über 15 Prozent. Die Lufthansa sieht offenbar Wachstumschancen in Italien. Anfang 2009 will die Kranichlinie dort eine eigene Fluggesellschaft gründen. Lufthansa-Papiere legen über ein Prozent zu. EON wird künftig kein eigenes deutsches Stromnetzt mehr haben. Die EU-Kommission hat den Weg dafür frei gemacht. EON-Papiere verlieren über zwei Prozent. Der Euro gibt nach auf 1 Dollar 2843.