1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DAX steigt wegen Euroschwäche

Exporttitel zählen zu den Zugpferden am Frankfurter Aktienmarkt. Der DAX steigt um 89 Punkte ( 1,47 Prozent) auf 6155. Der schwache Euro macht Produkte außerhalb der Euro-Zone attraktiver. Aktien von Exportwerten wie Siemens, der Stahlkonzerne Thyssen Krupp und Salzgitter, aber auch Autotitel sind deshalb gefragt. Sie legen bis zu drei Prozent zu. Erholung am Devisenmarkt: Der Euro kostet 1 Dollar 23 70. Der Dollar ist damit 80 Euro-Cent 84 wert. Händler warnen allerdings, die Stabilität sei nur technischer Natur.