1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DAX nähert sich seinem Jahrestief

Düstere Konjunkturaussichten treiben den deutschen Aktienmarkt immer weiter nach unten. Der Deutsche Aktienindex DAX schloss am Freitag 2,4 Prozent oder 152 Punkte im Minus bei 6.127 Zählern. In der abgelaufenen Woche hat der Leitindex damit 4,7 Prozent verloren. Verkauft wurden insbesondere Industrie- und Autowerte. Größter Dax-Verlierer waren die Aktien von MAN mit einem Minus von gut fünf Prozent. Als einziger Dax-Wert beendete die Postbank den Handel am Freitag im Plus, Postbank legten 2,1 Prozent zu. Angeschoben wurden die Titel Händlern zufolge von Gerüchten über eine Übernahme durch die Deutsche Bank. Der Euro wurde am Abend in Frankfurt bei 1, 42 61 Dollar gehandelt, die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1, 42 47 Dollar.