1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DAX legt leicht zu

Die Sorgen um die Situation in Ägypten haben auch den Handel am deutschen Aktienmarkt beeinflusst. Zum Handelsende griffen Anleger aber wieder zu. Der Dax schloss zehn Punkte (0,1 Prozent) höher bei 7.193. Eine große Stütze waren Aktien der Deutschen Bank, die sich um eineinhalb Prozent verteuerten. Die Bank hat die Ziele für dieses Jahr hochgesteckt, will vor Steuern zehn Milliarden Euro verdienen. Die Börse hat den Optimismus honoriert. Aktien vom Baukonzern Hochtief gaben zwei Prozent nach. Der jüngste Erfolg des spanischen Konzerns ACS im Übernahmepoker hat Anleger enttäuscht. ACS muss kein weiteres Pflichtangebot machen, kannn sich über die Börse mit Aktien eindecken. Der Euro hat sich deutlich verbilligt, notiert bei einem Dollar 36 43.