1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DAX lässt Federn

Unsicherheit über die Wachstumschancen der Wirtschaft haben den Aktienmarkt belastet. Der DAX beendet den Computerhandel 97 Punkte (1,7 Prozent) im Minus bei 5.605 Punkten. Der Ifo-Geschäftsklima-Index und neue Konjunkturdaten aus den USA führen zur Annahme, dass sich die Verbesserung der wirtschaftlichen Lage verlangsamt. Aktien-Anleger haben deswegen einige Kursgewinne der vergangenen Wochen zu Geld gemacht. Gewinnmitnahmen trafen vor allem die Aktien, die zuvor stark hatten zulegen können, so gaben z.B. Aktien des Chipherstellers Infineon fünf Prozent nach, Aktien der Commerzbank rund dreieinhalb Prozent. Der Eurokurs ist knapp unter einen Dollar 47 gerutscht. Der Dollar erholt sich damit wieder leicht über 68 Eurocent gestiegen.