1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DAX gibt leicht nach

Wegen der anhaltend angespannten Lage in Libyen und Japan bleiben Anleger nervös. Der deutsche Aktienindex Dax hat heute 35 Punkte (-0,5 Prozent) eingebüßt und ist auf 6781 Punkte gefallen. Zu den stärksten Verlierern im Dax gehörte das Papier des Handelskonzerns Metro. Aufgrund der Katastrophe in Japan oder der Krisenherde in Nordafrika schaut die Metro skeptisch in die Zukunft. Aktien der Metro haben sich um mehr als 4,5 Prozent verbilligt. Am Devisenmarkt notiert der Euro kaum verändert bei einem Dollar 41 96.