1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DAX beendet dramatisches Jahr

Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag ein dramatisches Jahr 2008 versöhnlich beendet. Der DAX ging mit einem Plus von 2,24 Prozent auf 4810,20 Zähler aus der Jahresschlussbörse. Unter dem Strich sackte der Leitindex 2008 aber um 40,37 Prozent ab und hielt sich damit nur knapp über seinem Rekordminus von 44 Prozent im Jahr 2002. "Gut, dass dieses Jahr vorbei ist", fasste Aktienhändler Stefan de Schutter von alpha Wertpapierhandel zusammen. Auch wenn 2008 unter dem Strich für den DAX kein neues Rekordminus stand, dürften viele Anleger "drei Kreuze im Kalender" machen. Die Unsicherheit und damit auch die Volatilität sei noch nie so hoch gewesen. Mit dem Zusammenbruch der Investmentbanken in den USA falle für die internationalen Börsen ein großer Nachfrager auch für das kommende Jahr weg. Insgesamt sei viel Geld und Reputation vernichtet worden, die nun vom Staat und den Notenbanken zurückgeholt werden soll.