1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

DAX beendet den Höhenflug

Der deutsche Aktienindex DAX gibt 0,4 Prozent auf 6491 Punkte nach. Für besondere Unruhe hatte die Entscheidung der chinesischen Notenbank gesorgt, den Leitzins für den Yuan wieder anzuheben. Eine Begründung dafür gab die Notenbank in Peking nicht an. Das Wirtschaftswachstum in China droht jedoch zu überhitzen. Dem könnte die Regierung mit verteuerten Kredite entgegen wirken. Von der Drosselung der Wirtschaftsleistung in China könnten auch deutsche Exporteure betroffen sein. Aktien von exportorientierten Unternehmen gehören zu den größeren Verlierern im DAX . Der Euro gibt nach auf 1 Dollar 38.