1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

David Bowie singt wieder

Nach zehn Jahren Pause hat sich die britische Rockikone überraschend mit einer neuen Single zurückgemeldet. Sie beschäftigt sich mit Berlin, einer alten Wirkungsstätte des Sängers.

Anlässlich seines 66. Geburtstags veröffentlichte David Bowie den Song "Where Are We Now?". Das Stück und das dazugehörige Video drehen sich um Berlin, wo der Sänger in den 70er Jahren Teile seiner bekanntesten und bis heute als revolutionär geltenden Musik produziert hat. Im März soll sein neues Album "The Next Day" folgen.

Die neue Single ist eine melancholische Ballade, die vom Potsdamer Platz, der Bösebrücke und dem Kaufhaus KaDeWe handelt. Im Video zeigt er Schwarz-Weiß-Bilder des Reichstags, des Friedensengels und der Mauer. Bowie hatte in Berlin unter anderem das Erfolgsalbum "Heroes" geschrieben.

Der Brite ist seit sechs Jahren nicht mehr live aufgetreten und hat sich in dieser Zeit auch sonst kaum öffentlich gezeigt. Sein letztes Album "Reality" erschien 2003. Spekulationen über eine mögliche Erkrankung wurden stets dementiert.

Als androgyner, immer wieder in andere Rollen schlüpfender Ausnahmemusiker sorgte er seinerzeit für Furore. Er schien Musiktrends vorauszusehen oder aber machte einfach sein eigenes Ding.

Mit der Figur Major Tom und dem Album "Space Oddity" wurde er 1969 zu einer Ikone der Rockmusik. Auch als Maler und Schauspieler versuchte er sich. Das Londoner Victoria und Albert Museum eröffnet im Frühjahr eine große Retrospektive über ihn.

uh/kle (dpa,afp)

WWW-Links