1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wissen & Umwelt

Das Wissenschaftsmagazin von DW-TV

Reportagen über Trends von morgen. Wer sie nicht nur hören, sondern auch sehen will, kann erleben, welche Geheimnisse im Sportler-Hirn stecken, wie Dopingfahnder voraus denken müssen und wie man Talent erkennt.

DW-TV Projekt Zukunft Sendungslogo

31.07.2009 DW-TV Projekt Zukunft Sport2

Talentsuche - mit Wissenschaft zur Goldmedaille

Wie erkennt man, ob ein Jugendlicher zum Hochleistungssportler werden kann? Was macht aus Sicht der Wissenschaft überhaupt einen guten Athleten aus? Forscher erkunden das an der Sportthochschule Köln im deutschen Forschungszentrum für Leistungssport. Wir begleiten eine junge Nachwuchs-Fußballerin, die zum Leistungscheck gekommen ist und auf den medizinischen Prüfstand gestellt wird.

31.07.2009 DW-TV Projekt Zukunft Sport3

Runner's High - was macht der Sport mit dem Gehirn?

Die bildgebende Computertechnik ermöglichen den Neurowissenschaftlern immer tiefere Einsichten ins Gehirn. Gerade die Gehirne von Sportlern sind dabei besonders spannend. So haben Bonner Forscher erstmals das sogenannte "Runner’s High" beobachtet, einen Euphoriezustand, der z.B. während eines Marathonlaufs auftreten kann. In einem Projekt mit der Sporthochschule Köln wollen sie jetzt mehr herausfinden über die Auswirkungen des Sports auf das Gehirns.

31.07.2009 DW-TV Projekt Zukunft Sport4

Fahnder - Suche nach dem Dopingmittel von morgen

Mario Thevis ist Dopingforscher. Der Professor für Biochemie an der Deutschen Sporthochschule Köln gehört zu den weltweit führenden Doping-Experten. 2008 war er bei den Olympischen Spielen in Peking und hat Sportlerproben analysiert. Bei PROJEKT ZUKUNFT erzählt er vom Doping als wissenschaftliche Herausforderung und über den Wettlauf der Wissenschaft mit den Dopingmethoden von morgen.

31.07.2009 DW-TV Projekt Zukunft Sport5

Hai-Tech - oder die Wissenschaft vom Schwimmen

Erst wurden sie wurden mit viel Aufwand entwickelt, jetzt sollen sie ab 2010 ganz verboten werden: die High-Tech-Schwimmanzüge, die bei der Schwimm-WM in Rom im Juli für ständig neue Weltrekorde gesorgt haben. PROJEKT ZUKUNFT will wissen, was das Geheimnis der Anzüge ist und wieviel sie wirklich ausmachen, beim Kampf um Rekorde. Forscher in Leipzig haben diese Frage wissenschaftlich untersucht, an Europas modernstem Schwimmkanal in Leipzig.

PROJEKT ZUKUNFT: das sind Entwicklungen und Trends, die die Welt von morgen formen: von der Raumfahrt bis zum Umweltschutz, von der Gentechnik bis zur medizinischen Innovation. Das sind Menschen, die weiter denken: Zukunftsforscher, Querdenker, Visionäre.

WWW-Links