1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Das Volk der "Egoisten und Zyniker" ist wie gewandelt

– Tschechen werden auch von Europa nicht allein gelassen

Prag, 21.8.2002, PRAGER ZEITUNG, deutsch

Tschechien hat den härtesten Schlag seit der Besetzung des Landes durch Truppen des Warschauer Paktes vor ziemlich genau 34 Jahren hinzunehmen. Die Fluten haben Schaden in Milliardenhöhe hinterlassen. Schätzungen gehen von bis zu drei Milliarden Euro aus. (...)

Die Natur ließ die Menschen mit bislang nie da gewesener Wucht ihre Kraft spüren. Doch die haben nicht aufgesteckt. Sie entdeckten ihre größte Starke: die Solidarität. Etwas, was längst verloren zu sein schien. Als das Hochwasser zuschlug, waren es Tausende in den betroffenen Dörfern, Städten und Regionen, die gemeinsam Hand anlegten beim Dämmebau, beim Füllen der Sandsäcke und Stärken der Barrieren. (...)

Das Volk der "Egoisten und Zyniker", wie es von vielen Kommentatoren bezeichnet wird, ist wie gewandelt. Präsident Vaclav Havel zollt den Bürgern Anerkennung. Er sehe zahlreiche Beispiele menschlicher Solidarität und Hilfsbereitschaft, aber auch die vorbildhafte Bereitschaft, Leiden und Verlusten zum Trotz nicht den Mut zu verlieren.

Die seit wenigen Wochen im Amt stehende Regierung Spidla bestand diese außergewöhnliche Prüfung. (...) Den Betroffenen wird unbürokratisch mit ersten Geldern aus der Staatskasse geholfen.

Die Katastrophe hat auch eine europäische Dimension. Nicht nur, dass ganz Mitteleuropa von den Fluten betroffen ist. Die Solidarität kennt keine Grenzen, Europa hilft Tschechien. In einem Sofortprogramm stellt die Europäische Union etwa 60 Millionen Euro bereit.

Aber wohl nicht minder wichtig ist der Einsatz vor Ort. Da unterstützen österreichische Feuerwehrleute ihre Nachbarn im mährischen Znojmo, Feuerwehrleute aus Frankfurt am Main sind in einer überfluteten Prager U-Bahnstation beim Auspumpen anzutreffen, belgische Soldaten helfen in Südböhmen, polnische Feuerwehrleute in Nordböhmen. Europa gibt es doch, in Zeiten der Not zeigt sich das. (ykk)

  • Datum 23.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2a8f
  • Datum 23.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2a8f