1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Das Taxi war sein Leben

Julien Depuydt (81), ältester Taxichauffeur von Belgien, ist an einem Schlaganfall gestorben – nur zwei Tage, nachdem er die Autoschlüssel an den Nagel gehängt hatte. Dabei hatte Depuydt vor kurzem noch der Zeitung "Het Laatste Nieuws" gesagt: "Ich fühle mich kerngesund und sicher nicht so alt". Er sei ebenso fit wie sein Mercedes mit 500.000 Kilometern auf dem Tacho. Depuydt war seit 1953 im Dienst. Aber ohne Taxi fehlte im offenbar etwas. "Jemand, der wie Julien 52 Jahre lang für sein Taxi und seine Kunden gekämpft hat, kann nicht sorgenfrei in Rente gehen", sagte die Psychologin Hermine Van Haver der Zeitung. Viele Menschen stürben im ersten Jahr ihres Rentnerdaseins.