1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Unsere Experten

Das Studiogespräch mit Prof. Achim Schneider zum Thema Vorbeugung und Früherkennung bei Brustkrebs

Mit unserem Experten im Studio sprechen wir darüber, welche Faktoren den Ausbruch von Brustkrebs beschleunigen, welche Früherkennungsmethoden für wen geeignet sind und was man tun kann, um Brustkrebs vorzubeugen.

default

Professor Achim Schneider ist Leiter des Brustkrebszentrums am Universitätsklinikum Charité.

Brustkrebs ist weltweit die häufigste Krebserkrankung von Frauen. Jährlich erkranken weltweit über eine Million Frauen neu . Mit zunehmendem Lebensalter steigt das Risiko zu erkranken ständig. Aber auch Umwelteinflüsse und ein ungesunder Lebensstil lassen die Erkrankungszahlen anwachsen, gerade auch bei jüngeren Frauen ab 30 Jahren. Durch Früherkennung lassen sich schwere Folgen dieser Erkrankung oft verhindern, mittels Mammografie, Magnetspintomografie oder auch Ultraschall. Die wirksamste Waffe gegen Krebs bleibt immer noch, ihm vorzubeugen, z.B. durch maßvolle Ernährung und viel Bewegung. Über die Vor- und Nachteile der einzelnen Früherkennungsmethoden sowie die aktuellsten Vorbeuge-Tipps sprechen wir mit Prof. Achim Schneider, Leiter des Interdisziplinären Brustkrebszentrums des Universitätsklinikums Charité Berlin.

Prof. Achim Schneider
Universitätsklinikum Charité
Interdisziplinären Brustkrebszentrum
Schumannstr. 20
10117 Berlin
e-mail: achim.schneider (at) charite.de

Audio und Video zum Thema