1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Unsere Experten

Das Studiogespräch mit Privatdozent Dr. Benno Brinkhaus zum Thema Akupunktur

Wie und wo wirkt Akupunktur - darüber sprechen wir mit dem Akupunkturspezialisten Dr. Benno Brinkhaus. Er erklärt, bei welchen Erkrankungen die alte chinesische Heilmethode die Schulmedizin ünterstützen kann.

default

Unser Gast im Studio: Privatdozent Dr. Benno Brinkhaus

Die jahrtausende alte Heilkunst Akupunktur gehört zur Traditionellen Chinesischen Medizin. In den letzten 30 Jahren hat Akupunktur auch in der westlichen Medizin immer mehr Anhänger gefunden. Und doch wird bis heute darüber gestritten, ob und wie Akupunktur tatsächlich hilft und wieviel der Wirkung Placebo Effekt ist.

Nach dem traditionellem chinesischem Denkmodell wirkt in allem das Wechselspiel zweier Kräfte – Ying und Yang. Sie sollen die sogenannte Lebensenergie bilden, das Chi. Es fließt - nach der chinesischen Lehre - durch Meridiane, Energieleitbahnen im Körper. Nur wenn das Chi richtig fließt, nicht blockiert wird, ist der Mensch gesund und Ying und Yang befinden sich im Gleichgewicht. Akupunkturnadeln, in die richtigen Punkte gesetzt, können Chi-Stau auflösen.

Priv. Doz. Dr. Benno Brinkhaus
Charité Universitätsklinikum - Institut f. Sozialmedizin, Epidemiologie u. Gesundheitsökonomie
Facharzt für Innere Medizin / Arzt für Akupunktur und Naturheilverfahren
Luisenstr. 57
10117 Berlin
Tel. 030 / 450-529079
benno.brinkhaus(at)charite.de

Audio und Video zum Thema

  • Datum 04.03.2009
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/GxxG
  • Datum 04.03.2009
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/GxxG