1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Unsere Experten

Das Studiogespräch mit Dr. Maya Hellmich zum Thema Osteoporose

Mit unserer Expertin für Knochenschwund sprechen wir darüber, wie wir unsere Knochen stärken können, durch welche Therapie Osteoporose aufgehalten werden kann und welche Therapien gebrochene Wirbel wieder stärken.

default

Unsere Osteoporose-Expertin Dr. Maya Hellmich

Osteoporose lässt die Knochen schon aus nichtigem Anlass brechen – ein einfaches Bücken oder Stolpern kann genügen und Rückenwirbel, Handgelenk oder Oberschenkelhals sind gebrochen. Die Stoffwechselerkrankung wird auch Knochenschwund genannt: der Körper baut übermäßig viel Knochenmasse ab – das lässt die Knochen so porös und brüchig werden. Vor allem Frauen jenseits der Wechseljahre sind betroffen, denn die Hormone beeinflussen die Dichte der Knochen maßgeblich. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass allein in Europa, Amerika und Japan 75 Millionen Menschen an Osteoporose leiden. Wie wir unser Skelett schützen können und wie Osteoporose behandelt wird - darüber sprechen wir mit unserem Studiogast Dr. Maya Hellmich, Chefärztin der Abteilung für Stoffwechselerkrankungen am Immanuel-Krankenhaus Berlin. Ihre Abteilung beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Diagnostik, Prävention und Therapie von Knochenstoffwechselerkrankungen, vorrangig der Osteoporose.

Die Kontaktdaten unseres Studiogastes:

Dr. Maya Hellmich
Immanuel Krankenhaus Berlin-Wannsee
Chefärztin der Abteilung für Stoffwechselerkrankungen mit Schwerpunkt Osteologie
Königstraße 63
D-14109 Berlin
m.hellmich (at) immanuel.de

Audio und Video zum Thema