1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Das Ruhrgebiet kurz und knapp

Im Ruhrgebiet gibt es von allem reichlich: Menschen, Natur und Kultur. Wo Jahrzehnte lang nur Schlote rauchten, ist eines der komplexesten Ballungszentren entstanden.

Schacht der Zeche Zollverein (Foto: Stadt Essen)

Die Zeche Zollverein stellte 1986 den Betrieb ein

Der Anblick

Gasometer und Fördertürme prägen das Bild des Ruhrgebiets bis heute. Zum einen ist die industrielle Architektur ein Zeichen der Vergangenheit. Zugleich wird hier jedoch der Strukturwandel sichtbar. Denn viele der früheren Industriebauten werden heute anders genutzt als dereinst, sind touristischer Anziehungspunkt geworden oder Kulturdenkmal.

Die Zeche Zollverein in Essen wurde 2001 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Im Jahr 2010 wird Essen stellvertretend für die Region Europäische Kulturhauptstadt.

Der Name

Umgangssprachlich wird das Ruhrgebiet vor allem "Ruhrpott" oder "Kohlenpott", verkürzt auch schlicht "Pott" genannt, was sich vom Wort "Pütt" ableitet, der Bezeichnung im Ruhrgebiet für ein Kohlebergwerk.

Bevölkerung

Rund 5 Millionen Menschen leben im Ruhrgebiet, davon 630.000 mit ausländischem Pass. Hinzu kommen noch viele Menschen mit doppelter Staatsbürgerschaft, sowie zahlreiche Aussiedler. Es ist einer der größten Ballungsräume Europas.

Natur

Im Ruhrgebiet ­ gibt es nicht nur zahlreiche Grüngürtel mit Blick auf Industrieanlagen, sondern auch viele Wälder und Seen. Sogar Zugvögel überwintern im Ruhrgebiet. Das malerische Naturschutzgebiet der Bislicher Insel beherbergt die größte Kormorankolonie in Nordrhein-Westfalen. Viele tausend Wildgänse sind hier jedes Jahr zu Gast.

Bildung

Das Ruhrgebiet verfügt über eine außerordentlich kompakte Bildungslandschaft. Neben sechs Universitäten und neun Hochschulen existiert hier eine Vielzahl von Forschungsinstituten. Alleine drei Max-Planck-Institute sind im Ruhrgebiet beheimatet.

Sport

Fussball hat im Ruhrgebiet eine herausragende Bedeutung. Die beiden größten Vereine sind Borussia Dortmund und FC Schalke 04.

Und natürlich Kultur

Kulturangebote findet man im Ruhrgebiet in geradezu unüberschaubarer Fülle. Neben zahlreichen Technik- und Kunstmuseen gibt es eine vielfältige Theaterlandschaft. Zu den bekanntesten Bühnen zählen das Bochumer Schauspielhaus und das Essener Grillo-Theater. In Bochum wird seit 1988 eines der erfolgreichsten Musicals der Welt gespielt: Starlight Express. Nur eines der vielen Glanzlichter.

Autor: Günther Birkenstock
Redaktion: Petra Lambeck