1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Das Rätsel der südfranzösischen Affen

Ein erwachsener Gorilla oder Orang-Utan soll die Gegend von Saou bei Valence in Südfrankreich unsicher machen. Zwei Niederländer entdeckten am Sonntagmorgen (5. September 2004) einen Gorilla an einer Landstraße. Kurz zuvor wollen vier Autoinsassen an derselben Straße einen "Orang-Utan, so groß wie ein Mensch" gesehen haben. Jedes Mal sei das Tier ins Gebüsch geflohen. Die alarmierten Gendarmen fanden tatsächlich 30 Zentimeter lange Abdrücke von Primatenfüßen. Das teilte die Gendarmerie in Valence mit.

Die Suche nach dem Menschenaffen blieb zunächst vergeblich. Woher der Gorilla oder Orang-Utan kommen könnte, ist unklar. Denn bisher hat kein Zirkus oder Zoo einen Affen als vermisst gemeldet, und das Halten der vom Aussterben bedrohten Tiere ist streng eingeschränkt. Aber - wer weiß, ob es sich überhaupt um einen großen Affen handelt. Im Sommer haben die Franzosen nämlich schon mal bei Marseille Jagd auf einen mehrfach gesichteten Panther gemacht. Das Tier entpuppte sich später als größere Hauskatze.