1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Volontariat

Das Programmvolontariat (alt)

Radio, Fernsehen, Online - im Programmvolontariat bekommen Sie eine multimediale und internationale Redakteursausbildung.

Jedes Jahr im September beginnt für zehn neue Volontäre die Ausbildung. In 18 Monaten durchlaufen sie verschiedene Redaktionen und Abteilungen der Deutschen Welle in Bonn und Berlin. Möglich sind außerdem Stationen im Studio Brüssel oder im Hauptstadtstudio. Besonderer Höhepunkt des Programmvolontariats ist die einmonatige Wahlstation. Die kann jeder Volontär dort absolvieren, wo er möchte: Ob bei CNN in Atlanta oder dem deutschen Radio in Namibia – alles ist möglich.

Praxis und Theorie ergänzen sich

Ergänzt wird diese praktische Ausbildung durch insgesamt drei einmonatige Seminare in der DW-AKADEMIE. Hier haben die Volontäre Gelegenheit, mit internen und externen Trainern an ihren journalistischen Kenntnissen und Fertigkeiten zu feilen. Themen sind unter anderem:

  • journalistische Darstellungsformen
  • Umgang mit Texten, Tönen und Bildern
  • Gestaltung von Web-Seiten
  • Grundausbildung zum Videojournalisten
  • Journalistische Ethik und Presserecht

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation durch Ausbildung und berufliche Tätigkeit
  • journalistische Erfahrungen durch Praktika, freie Mitarbeit etc.
  • Fremdsprachenkenntnisse in einer Programmsprache der Deutschen Welle. Diese Fremdsprache muss so beherrscht werden, dass mit ihr journalistisch gearbeitet werden kann. Muttersprachler in einer Fremdsprache müssen entsprechend die deutsche Sprache beherrschen.

Dauer des Volontariats:

18 Monate

Vergütung:

1. Halbjahr 1.442,98 €

2. Halbjahr 1.531,03 €

3. Halbjahr 1.613,41 €

Bewerbung:

Die Bewerbung erfolgt im ersten Schritt über einen Online-Bewerbungsbogen. Kandidaten, die in dieser ersten Runde erfolgreich herausgefiltert werden, nehmen am Auswahlverfahren teil.

Schriftliche Bewerbungen per Post werden nicht angenommen!

Auswahlverfahren:

Das Auswahlverfahren besteht aus drei Runden. Von den vielen Kandidaten, die sich online beworben haben, werden in einem ersten Schritt etwa 100 ausgewählt. Diese Bewerber müssen dann innerhalb von zwei Wochen eine kurze Reportage schreiben.

Etwa ein Drittel der Reportageteilnehmer wird einige Wochen später zur Endrunde eingeladen. Zwei Tage lang werden die journalistischen Fähigkeiten und das Allgemeinwissen der Kandidaten auf Herz und Nieren geprüft.

Bewerbungsfrist:

Die Bewerbungsfrist für ein Programmvolontariat ab September 2008 läuft vom 1. bis zum 31. März 2008. Während dieser Zeit können Sie sich online über den Link zu unserem Bewerberoffice bewerben. Bewerbungen per Post werden nicht angenommen!

Kontakt:

Bernhard Graf von der Schulenburg

Email: jouausb@DW-WORLD.de

  • Datum 19.09.2012
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/Cjjw
  • Datum 19.09.2012
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/Cjjw