1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Das Mbombela-Stadion in Nelspruit

Das Mbombela-Stadion in Neslpruit hat Platz für 46.000 Fans. In den Neubau werden vier WM-Vorrundenspiele ausgetragen.

Das Mbombela-Stadion in Nelspruit (Foto: AP)

Das Mbombela-Stadion in Nelspruit

Das Mbombela-Stadion in Neslpruit ist ein Neubau und hat ein Fassungsvermögen von 46.000 Plätzen. Es befindet sich sieben Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Vier Vorrundenspiele werden hier während der WM ausgetragen. Die Arena hat ihren Namen von der Kommune, zu der auch die Stadt Nelspruit gehört. Mbombela bedeutet wörtlich: "Viele Menschen zusammen auf kleinem Raum". Offen ist bislang die Frage, wie das Stadion nach der WM genutzt werden soll. Nelspruit hat weder im Rugby noch im Fußball Mannschaften in hohen Ligen. Die neu gegründeten Mpumalanga Black Aces sind der einzige Profi-Klub der Provinz.

Afrikanischer Charakter

Innenansicht des Mbombela-Stadions in Nelspruit (Foto: South Africa Tourism)

Platz für 46.000 Zuschauer

Es ist die einzige vollständig von Südafrikanern entworfene Arena. Das Design hat afrikanischen Charakter und verweist auf die nahen Wildreservate und den Krüger-Nationalpark. Die 18 Säulen um das Stadion herum symbolisieren Giraffen und die Sitze sind farblich mit einem Zebramuster versehen. Um die Arena herum entstehen ein Sportpark mit Möglichkeiten für Tennis und Leichtathletik sowie ein Fitnesscenter.

Autor: Arnulf Boettcher
Redaktion: Wolfgang van Kann

Die Redaktion empfiehlt